Home | Veranstaltungen | Anmeldung | Wir über uns | Unsere Mitglieder | Mitgliedschaft | Unsere Partner | Kontakt

Veranstaltungen

Am 13.06.2018 lautet unser Thema:


IT-Sicherheitsstandards im Vergleich - Ein Praxisbericht


    



Das Thema IT-Sicherheit hat in den letzten Jahren erheblich an Bedeutung gewonnen, nicht zuletzt durch die zahlreichen in den Medien bekannt gewordenen erfolgreiche Hackerangriffe auf geschäfts- und versorgungskritische Infrastrukturen. Durch den rasanten technologischen Fortschritt und umfassende Vernetzung von IT-Systemen, industriellen Steueranlagen und Geräten des täglichen Bedarfs sind Bedrohungsszenarien für den durchschnittlichen Anwender und Betreiber kaum noch zu durchschauen. Ähnlich komplex ist das Angebot der Hersteller für Sicherheitsprodukte aller Art. Die Erfahrung hat gezeigt, dass eine Abwehr der neuen Gefahren, auch für Leib und Leben, alleine mit technischen Maßnahmen niemals ausreichen kann. Benötigt werden zusätzliche organisatorische Prozesse, Richtlinien sowie Verfahren um eine Infomationssicherheit laufend zu messen und zu steuern. Daher ist es mehr als sinnvoll, alle Maßnahmen in einem strukturierten Framework, einem sogenannten Informationssicherheits-Managementsystem (ISMS) zu bündeln und in der Unternehmensverantwortung zu koordinieren.
 
Auch der Gesetzgeber hat diese Notwendigkeit erkannt und fordert in verschiedenen Bereichen der Compliance einen verbindlichen und prüfbaren Einsatz eines ISMS (z.B. im Informationssicherheitsgesetz).
 
In dieser Veranstaltung sollen die wesentlichen Bestandteile eines ISMS erläutert, relevante Standards und damit verbundene Aufwände vorgestellt sowie konkrete Handlungsempfehlungen für eine praktikable Umsetzung diskutiert werden.

Referenten


Philipp Letschert hat über 20 Jahre professionelle Erfahrung in Beratung und Implementierung im Bereich Cybersecurity, mit Schwerpunkten in Incident Response, Notfallplanung und Risikomanagement. Er ist anerkannter Sachverständiger für Informationssicherheit im Bundesverband der IT-Sachverständigen und Gutachter (BISG), zertifizierter ISO 27001 Auditor und ITIL-Expert für IT-Servicemanagement.
 
Dr. Carsten Intveen ist seit 2001 Rechtsanwalt in Köln und seit über 20 Jahren mit Fragen des IT-Rechts befasst. Als Fachanwalt für IT-Recht berät er in IT-Projekten aller Art, vor allem auch im Bereich des Outsourcings, einschließlich Fragen des Datenschutzes und der IT-Sicherheit, die wesentliche Bestandteile eines umfassenden Compliance-Konzepts in Unternehmen darstellen. Denn die Umsetzung komplexer ISMS in Unternehmen ist auch zur Vermeidung von Haftungsrisiken von Unternehmen und deren Organe zwingend erforderlich. Deshalb ist die Abrundung der IT-seitigen Fragestellungen durch die Rechtsberatung auch aus gesellschaftsrechtlicher Perspektive ständiger Schwerpunkt seiner anwaltlichen Praxis.


Datum


Mittwoch, 13.06.2018, 18:00 Uhr - 20:00 Uhr


Veranstaltungsort


Stadthotel am Römerturm (ehemals Kolpinghaus International)
in Köln, St.-Apern-Str. 32, 50667 Köln


Entgelt


35,- € für Mitglieder

50,- € für Nicht-Mitglieder



> Hier können Sie sich anmelden <

Zurück zum Seitenanfang