Home | Veranstaltungen | Anmeldung | Wir über uns | Unsere Mitglieder | Mitgliedschaft | Unsere Partner | Kontakt

Veranstaltungen

Am 27.05.2020 lautete unser Thema:


Die Veranstaltung findet nicht statt!
 
Bedrohungen im Netz – Staatliche Cyberangriffe und die deutsche Antwort darauf

Der Vortrag beleuchtet die aktuelle Bedrohungslage im Internet, insbesondere durch staatliche Cyberangriffe, die Schwierigkeiten bei der Erkennung und Zuordnung sowie den aktuellen Stand der deutschen Cybersicherheitsarchitektur. Organisierte Internetkriminalität, staatliches Hacking und die geopolitischen Aspekte des fortlaufenden "Cyber Wars" werden betrachtet, juristische und rechtspolitische Aspekte diskutiert.

Referenten


Dr. Brunst arbeitet seit vielen Jahren im Bereich des Computer- und Internetstrafrechts. Er war in diesem Kontext an verschiedenen straf- und informationsrechtlich ausgerichteten Lehrstühlen tätig und hat als Referatsleiter an einem juristischen Grundlagenforschungsinstitut der Max-Planck-Gesellschaft gearbeitet. Er unterrichtet aktuell an verschiedenen Universitäten im In- und Ausland, hält Vorträge und publiziert zu unterschiedlichen Aspekten der Thematik. Im Hauptamt ist Dr. Brunst Referatsleiter im Bundeskanzleramt in Berlin.
 
Jan Bernard ist Informatiker und hat sich mit Fragen der IT- und Cybersicherheit intensiv im behördlichen Umfeld auseinandergesetzt. Er hat sich dabei sowohl mit defensiven als auch mit offensiven Fragen der Cybersicherheit befasst. Gegenwärtig arbeitet er im Bundeskanzleramt im Bereich der Kontrolle nachrichtendienstlicher technischer Aufklärung.